Jeder hat Geheimnisse, aber kennst du bereits alle?
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 29 Benutzern am So Sep 06, 2015 6:53 pm
Die aktivsten Beitragsschreiber
Lathiva
 
Aiedail
 
Tamerlyn
 
Mystica
 
Scelerius
 
Raven
 
Rubin
 
Xiria
 
Idril
 
Xéraphina
 
Die neuesten Themen
» Flipper Rollenspiel
Mi Okt 05, 2016 5:05 pm von Aiedail

» Zähle bis 500
Sa Aug 06, 2016 1:49 pm von Aiedail

» Pokemon A B C
Sa Aug 06, 2016 1:48 pm von Aiedail

» Schlag ein Buch auf
Sa Aug 06, 2016 1:48 pm von Aiedail

» Licht an! Licht aus!
Sa Aug 06, 2016 1:44 pm von Aiedail

» Von 1000 runter zählen
Sa Aug 06, 2016 1:43 pm von Aiedail

» Warior cats Namenskette
Mo Mai 16, 2016 3:52 pm von Aiedail

» Avatar Clans
Mo Mai 16, 2016 3:49 pm von Aiedail

» Rollenspiel
So Mai 15, 2016 12:10 am von Aiedail


Austausch | 
 

 Rollenspiel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 22 ... 43  Weiter
AutorNachricht
Scelerius
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 23.06.13
Alter : 17
Ort : Auf der Erde :O

BeitragThema: Rollenspiel   Mo Jan 27, 2014 4:07 pm

Hier schreibt ihr das Rollenspiel rein! VIEL SPAß!! :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Di Jan 28, 2014 10:46 pm

Cierda öffnete langsam die Augen und sah über das schwarze Fell von Noctis hinweg. Die Sonne war gerade am Aufgehen und der Wald lag noch unter einem kühlen Schleier. Sie setzte sich auf. Noctis hob den Kopf und sah sie aus seinen scharfen Augen an. Cierda stand auf und streckte sich. Sie lies ihre Hand kurz an den Knauf ihres Schwertes fahren um zu prüfen ob es noch da war. Dann sah sie sich um. Die ersten Strahlen liesen die grünen Blätter des Waldes hell aufleuchten. " Heute ist wiedereinmal ein Schwertkampf!" sagte sie zu Noctis und drehte sich zu ihm um. Dann gieng sie zu einem hohlen Baum und steckte den Arm in einen hoheln Ast. Sie zog einen schwarzen Kapuzenumhang und eine Maske heraus. Nachdem sie Beides Angezogen hatte lief sie Richtung Osten. Noctis lief neben ihr her. Er überragte sie bei weitem und doch waren sie unzertrennlich. Sie liefen eine ganze Weile und unterhielten sich in Gedanken über dies und jenes, bis sie ein Stadttor erblickten. Cierda blieb stehen. " Bis zur Abenddämmerung bin ich zurück" sagte sie und sah zu Noctis hinauf. Er nickte ´Pass auf dich auf´sagte eine tiefe, furchteinflösende Stimme in Gedanken zu Cierda. `Mach ich!´sagte sie zurück und trat aus dem Wald hinaus. Sie betrat die Straße und tauchte in dem Tumult aus Heuwägen und Karren unter. Sie mochte die Stadt nicht wierklich, aber manchmal musste auch sie sich neue Messer zulegen. Nach kurzer Zeit erreichte sie dne Markplatz und besah sich das Paper, dass dort an dem Brett lag. Die Belohnung lag dieses mal bei 5 Silberlingen. Sie fand das war ein guter Preis und gieng zu einem alten Mann der die Anmeldungen übernahm. Sie legte ihm einen Kupferling hin. Das war das Startgeld, das verlangt wurde. Sie stellte sich in die Reihen der Teilnehmer. Die Zeit vergieng und dann war sie an der Reihe. Sie lies die Hand kurz zu der Kette fahren die sie um hatte. Es war ein zahn von Noctis, den er einmal im Kampf verloren hatte. Zu seiner Erleichterung ist er nach ein paar Tagen nachgewachsen.
Cierda betrat den Kampfplatz. Vor ihr stand ein junger Mann mit einem Zweihänder und einem runden Eichenschild. Sie zog ihr Schwert. Sie umkreisten sich und Cierda beobachtete ihren gegner genau. Sie bemerkte, dass er sein eines bein ein bischen nachzog. Das war ihr Angriffspunkt. Sie duckte sich unter einem Schlag weg und zielte mit ihrem Schwertknauf auf das linke Knie ihres Gegners. Treffer! Das Bein knickte weg. Cierda gieng ein paar Schritte nach hinten. Der junge Mann stand mit schmerzvertzerrtem Gesicht wieder auf. Die Leute riefen ihm aufmunternd zu und er griff wieder an. Cierde parierte und die Klingen schlugen aufeinander. Sie lies ihre Klinge nach rechts abrutschen und unter dem Zweihänder ihre Genger hindurch an seine kehle. Dann hielt sie inne. "...Sieg..." sagte sie. Der junge Mann wurde weiß. Er hatte verloren. Die Leute grölten und Cierda lies ihre Klinge wieder in die Scheide fahren. Sie gieng zu dem Erlöstisch und nahm sich ihren Teil, dann verschwand sie zwischen den Leuten. 

Inzwischen war sie Sonne schon hoch am Himmel und Cierda lief über den Markt. Sie suchte ein paar Wurfmesser, da ihre letzten für zwei Soldaten draufgegangen waren.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Mi Jan 29, 2014 3:32 pm

Nea rannte über den Markt. Ihre weisen Haare hatte sie mit einem blauen Band hochgebunden und sie zog wie die Blicke vieler Leute auf dem Markt auf sich. Weise Haare waren ungewöhnlich schon klar, aber dass sich die Leute jedes mal darüber wundern mussten, wenn sie vorbeiging. Na ja vielleicht lag es daran, dass sie rannte, als würde sie verfolgt werden. Ganz so dramatisch war es aber nicht. Sie war lediglich... zu spät dran. Eigentlich sollte sie schon vor 10 Minuten bei der Kirche sein und helfen, auf die Kinder aufzupassen, während die anderen Schwestern alles für die Messe vorbereiteten. Ach die Kirche! Nea konnte immer noch nicht glauben, warum sich Leute einreden, dass es so was wie Götter und Magie gibt, aber ihr gefiel die Einstellung der Kirche. Es ging darum anderen gegenüber keine Vorurteile zu haben und jedem zu helfen den man helfen kann. Nea rannte um eine Ecke. Die Kirche war schon in Sicht, sie würde bei diesem Tempo in guten 3 Minuten da sein. Doch sie hatte die Rechnung nicht mit der maskierten Gestalt gemacht, in die sie geradewegs hineinrannte. Beide flogen fast ganze 2 Meter über den Platz, bevor sie am Boden aufkamen. "Au au au auuuu!!! Man tut das weh!" jammerte Nea. "Tut mir Leid." Sie stand auf und erblickte die schwarze Maske, die neben ihr lag. Sie hatte einen kleinen Sprung bekommen. Nea musste wohl ein sehr hohes Tempo drauf gehabt haben um so viel schaden anzurichten. Schnell hob sie die Maske auf und reichte sie der Fremden. "Es tut mir so Leid. Ich werde sie reparieren. Versprochen, aber ich hab es eilig. Komm bitte nach 6 Uhr zum Haupteingang der großen Kirche ich werde dort auf dich warten." Ohne auf eine Antwort der anderen zu warten rannte sie auch schon wieder los. Jetzt hatte si noch mehr Zeit verloren. die Schwestern würden bestimmt mega sauer sein.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Mi Jan 29, 2014 3:44 pm

Cierda war an einen Stand gekommen, an dem es die Art von Messern gab die sie benötigte. Sie betrachtete die Messer genau. Sie war so vertieft, dass sie das Mädchen, das auf sie zurannte überhaupt nicht bemerkte. Cierda schleuderte es zur Seite und dabei bekam ihre Maske einen Riss und fiel von ihrem Gesicht. Sie schaute kampfbereit zu dem Mädchen hinüber. Diese entschludligte sich aufgeregt und rannte weiter. Cierda fluchte und stand auf. Sie griff nach der Maske, doch ehe sie sie wieder aufsetzen konnte bogen zwei Soldaten um die Ecke und einer der Beiden zeigte auf sie. " Verdammt!!" fluchte Cierda. Sie schnappte sich ein paar Wurfmesser und warf ihre fünf Silberlinge zu dem verkäufer hinüber. Das war mehr als die Messer wert waren aber das war ihr im Moment egal. Sie steckte die Messer ein und rannte die Straße hinunter. Sie hörte die Soldaten hinter ihr und sie zog sich die Kapuze tiefer ins Gesicht. Sie war nun vom Markt auf einen Nebenstraße abgebogen und hechtete in eine enge Gasse. Dort stellte sie sich in den Schatten eines Karren und wartete. Die Soldaten blieben an der Ecke zu der Gasse stehen und sahen sich um, dann liefen sie weiter. Nach kurzem warten kam Cierda wiedr hinter dem Karren vor. " Mist..." Sie sah die Maske an. Die konnte sie jetzt vergessen. Die Wachen wussten jetzt, dass es ihre war. Sie lies sie neben den Karren fallen und lief wieder auf die Nebnsraße. Es waren noch mehr Soldaten gekommen und Cierda drehte sich in Richtung Stadttor. Es war noch offen. Sie lief darauf zu.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Mi Jan 29, 2014 7:38 pm

Azuri lging durch den wald. Der weg auf dem sie lief war steinig und leicht glitschig. Barfuß ging sie dort entlang. Ohne virwahrnung sprang ein risiges tier aus dem gebüsch und stürzte sich auf sie. Ich hab dich gefunden!! rief ihr asina zu. ,,he du brocken geh runter! Azuri rappelte sich auf,,diesmal warst du leise! Gut das ist einer deiner waffen.. Ich brauche noch einen dolch! Azuri hob die hand und öffnete sie. Darin befand sich ein knochen leicht gebläut und ein stück birke mit fädem. Azuri beschleunighte nun ihren schritt Asina hielt locker mit ihr schritt. sind wir bald da? sie nickte ,,ja da vorne ist es! Asina nickte. Mit jedem schritt den sie näher kamen. Wurde asina kleiner und verwandelte sich in einen kleinen Wolf. Auf azuris rücken schwanden die flügel . Barfuß ging sie weiter. Als sie beim stadttor ankam , kam ihr eine gestalt entgegen. Schnell wich sie zurück. Denn sie glaubte das diese gestalt es auf sie abgesehen hatte. Asina drängte sich vor sie und stellte sich so hin das die gestalt nicht vorbei konnte. Ein knurren stieg aus ihrer kehle . Tief und bedrohlich...

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rollenspiel   Mi Jan 29, 2014 7:45 pm

Blaze öffnete die Augen.Sie lag immernoch vor dem Fuchsbau in dem sie aufgewachsen war.
Sie sah hinauf in den blauen Himmel.Als sie aufgestanden war kam auch schon ihr Gefährte Flamux aus dem Fuchsbau.
Blaze grinste "Guten Morgen,mein Freund" und Flamux grinste zurück "Guten Morgen"
Nach oben Nach unten
Raven



Anzahl der Beiträge : 507
Anmeldedatum : 01.07.13
Alter : 15
Ort : ~

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Mi Jan 29, 2014 8:23 pm

Sagee und Neil saßen im Wald. Sagee lehnte sich an Neils Schulter und schärfte seine Zweilillie mit einem Stein. "Wolltest du nicht ins Dorf?" , murmelte Neil. Sagee warf den Stein weg und stand auf. "Wenn du das sagst" Neil erhob sich auf die mächtigen Tatzen und streckte sich ausgiebig. Sagee sprang gekonnt auf seinen Rücken und machte die dunkle Lederjacke zu. "Jetzt gibt's Frühstück!" , zischte Neil ironisch und setzte sich in Bewegung. Sagee schmunzelte und schnallte sich den Gurt über die Schulte um die Zweilillie bequem auf dem Rücken tragen zu können.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Mi Jan 29, 2014 9:52 pm

"Puh" Nea seufzte laut. Der Tag war anstrengend gewesen. Als sie ankam wurde sie gleich von einer ganzen Horde an Kindern umgerannt, die förmlich an ihr klebten und einige fragten sogar verweint wo sie geblieben war. Von der Schwester, die bis zu dieser Zeit auf diese aufpassen musste, kassierte sich Nea eine richtige Standpauke. Es war zwar anstrengend auf so viele Kinder gleichzeitig aufzupassen, aber es machte Nea Spaß und sie mochte die Kleinen geanu so gerne wie diese sie. Das einzig nervige an diesem Job waren die Schnösel, die praktisch gleich nebenan in eine Internatsschule gingen und es sich anscheinend zum Hobby gemacht haben sie zu nerven. Nea wartete am Kirchentor auf das Maskierte Mädchen. Eine geschlagene halbe Stunde wartete sie dort. Vergebens. Das Mädchen tauchte nicht auf und Nea machte sich auf dem Heimweg. Auf dem Rückweg holte sie noch die Pakete für ihr Dorf ab, da keiner der Postleute den Wald durchqueren wollte, duch den man musste um in ihr Heimatdorf zu gelangen. Jeden Samstag lieh ihr ein netter Bauer aus dem Dorf sein Pferd, damit es ihr tragen helfen konnte und Nea legte mit dem Pferd den Weg zwischen Dorf und Stadt, für den sie sonst 3 Stunden zu Fuß brauchte, in gerade mal 1 Stunde zurück. Da es Sommer war war der Himmel auch noch hell als sie daheim ankam. Sie lieferte die Pakete ab und bekam von dem ein oder anderen ein kleines Geschenk fürs Paket holen, wie zu Bespiel einen Tee oder ein paar Kekse. Mit den Mitbringseln in der einen Hand und einem Paket für ihren Großvater in der andern Hand rannte sie ein Stück in den Wald hinein. Ihr Großvater lebte etwas abgeschieden von den anderen Dorfbewohnern, da er es gerne ruhig hatte, aber er war allseits beliebt und half wann immer er konnte. "Ich bin daheim!" da Nea keine Hand frei hatte, trat sie die Tür zum Heus, das in einen rießigen Baum eingeschnitzt war ein und sah sich um. Sie sah die vielen Bücher an den Wänden und auch das edel aussehende Mobiliar, aber nicht ihren Großvater. "Opaaaaaaaaaa!!!" schrie Nea durch das Haus "Wo steckst du!?" "Sei nicht so laut ich bin ja da!" kam es leise aus dem Schlafzimmer ihres Großvaters" "Gott, wie siehst du den aus" rief Nea erschrocken, als sie ihren Großvater erblickte. Er war kreidebleich und von seiner sonstigen Stärke und Stndfestigkeit war nichts mehr zu sehen. "Ich hab dir doch gesagt du sollst nicht so schreien. Ich habe Kopfschmerzen und huste etwas, aber sonst ist alles in Ordnung." ein kleines Lächeln huschte über sein gesicht "sagst du nicht immer, dass du nicht an Gott glaubst?" Nea wurde rot. Er hatte sie schon wieder erwischt. "Tu ich auch nicht! Du bleibst im Bett ich mache dir etwas Tee und bringe ihn dir nachher, aber davor hole ich noch ein paar Kräuter aus dem verwunschenen Wald. Wir haben keine mehr." "Pass aber auf dich auf, er wird nicht um sonst verwunschen genannt" "Keine Sorge, magische Wesen gibt es nicht und ich glaube nicht, dass mich ein wildes Tier angreifen wird" Mit diesen Worten rannte Nea auch schon aus dem Haus. Sie musste sich beeilen, es würde bald dunkel werden und in der Dunkelheit konnte man sich schnell verirren.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Mi Jan 29, 2014 10:46 pm

Cierda erreichte das Stadtor ohne weitere schwierigkeiten. Sie erblickte ein Mädchen neben einem Hund...Nein! es war ein Wolf. Cierda musterte die Beiden und der Wolf stellte sich zwischen sie und das Mädchen und somit auch zwischen den Ausgang. Cierda blieb stehen, die Kapuze tief im Gesicht. Sie hob leicht den Kopf und sah der Wölfin in die Augen. Dann gieng sie einige Schritte zurück drehte sich zur Seite und lief rechts an dem Wolf vorbei. Sobald Cierda draußen war beschleunigte sie ihre Schritte und nach kurzer Zeit rannte sie in den Wald hinein. `Noctus!? Ich bin zurück!!´

Noctus hatte sich unter unter der Wurzel eines umgestürzten Baumes schutz gesucht und stand auf als er Cierda hörte. Er kam ihr entgegen. ´Und?´ Cierda hielt vor ihm an und umarmte ihn kurz. Dann erzählte sie ihm was passiert war. " Deswegen sollten wir schauen, dass wir weiterziehen." Noctus nickte. Cierda vestaute die neu erworbenen Messer und dann giengen sie los. Nach ca. 3 Stunden blieb Cierda bei einem komischen Geräusch stehen und blickte zu Noctus hinüber. Dann lachte sie. " Dein Magen knurrt!" Noctus zeigte seine weißen Reiszähne.  `Kein Wunder, ich habe auch noch nichts gegessen. Hast du auch hunger?` Cierda nickte. `Dann gehe ich jagen`sagte Noctus und verschwand im Dickicht.

Cierda lief im Wald umher und schaute sich um. Sie bemerkte an einer Buche die Krallenspuren eines Bären, die sien Revier makierten. Sie waren frisch und Cierda fand, dass es nicht schaden könnte vorsichtig zu sein. Nach dem sie ien bischen herumgelaufen war hörte sie ein Knacken. Schnell stellte sie sich hinter eine alte Eiche. langsam schaute sie an der knorrigen Rinde vorbei und entdeckte das weißhaarige Mädchen, dass sie in der Stadt getroffen hatte. Cierda entspannte sich wieder. Anscheinend sammelte das Mädchen Kräuter. Allein? Cierda dachte an den Bären. Sie kam hinter dem Baum hervor und sah sich um. Nichts zu sehen. Dann gieng sie auf das Mädchen zu. " Du solltest hier nicht alleine herumlaufen." meinte sie. Cierda hatte die Kapuze wieder tief ins Gesicht gezogen.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Mi Jan 29, 2014 11:18 pm

Nea starrte auf den Boden und war so in Gedanken vertoeft, dass sie gar nicht bemerkte wie sich jemand näherte. Als sie eine Stimme von hinten hörte drehte sie sich ruckartig um. Als sie den schwarzen Umhang erblickte atmete sie auf. "Keine Sorge. Sie nennen das hier zwar den verwunschenen Wald, aber bisher ist noch nie was passiert. Es ist hier immer still und man begegnet fast nie einem Tier wann man hier durchkommt..." Nea machte eine Pause "außerdem gibt es nur hier die Kräuter, die ich brauche." Nea pflückte noch etwas weiter und stand dann auf. Sie schaute die Fremde genau an. "Ich dachte ich würde dich nie wieder sehen, nachdem du mich vor der Kirche versetzt hast. Aber es ist gut, dass ich dich wiedergetroffen habe. Nun kann ich ja doch deine Maske reparieren" Nea lächelte die Fremde an und streckte ihr die Hand entgegen "Ich bin Nea. Nea aus dem Nebel"

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven



Anzahl der Beiträge : 507
Anmeldedatum : 01.07.13
Alter : 15
Ort : ~

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 7:01 am

Neil und Sagee wanderten im Kiefernwald. "Ich hätte fast den Umhang vergessen" , sagete Sagee. "Hätte ich dich nicht erinnert würdest du ihn niemals reparieren lassen!" , brummte Neil. "Erstaml muss ich hemanden finden dem ich einigermaßen vertrauen kann." , seufzte Sagee "Naja das kann ja heiter werden!" Der Kiefernwald wurde langsam zu einem Laubwald. Neil spitzte die Ohren und legte den Kopf leicht schief. Stimmen. Ganz in der nähe. Ohne ein Wort zu sprechen zug er die Umhangjacke (:DD) an. Es wahr ein Umhang mit Ärmeln aber auf der Vorne offen. Er zig die schwarze lederne Kapuze ins Gesicht und sprang auf die erten Äste eines Baumes, dabei knackte es nur leise als ob ein Vogel darauf gelandet wäre. Sagee kletterte in einen Baum neben den Beiden Personen und horchte.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 9:05 am

Blaze stand auf und streckte sich.Sie sah sich in ihre vertrauter Gegend
um."Was wollen wir heute tun?" Flamux streckte sich ebenfalls und schüttelte dabei den Kopf "Ich weiß es nicht"
Blaze sah sich immernoch um.
Nach oben Nach unten
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 12:03 pm

Ach ja GANZ wichtig. Nea darf keine magische Gestalt oder Magie sehen. (Hat alles seinen Grund)

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 12:04 pm

Azuris Augenfarbe färbte sich leicht braun als die Gestlt stetig auf sie zu kam. Asinja knurrte weiter. doch die Gestalt schlängelte sich an ihnen Vorbei und verschwand. azuri sah der Gestalt nach. Sie zuckte mit den schultern ihre Augen nahmen wieder die gewöhnliche grüne Farbe an. Sie trabte zum Markt und suchte nach einem Stand wo ihr ein Dolch gemacht werden konnte

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Raven



Anzahl der Beiträge : 507
Anmeldedatum : 01.07.13
Alter : 15
Ort : ~

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 1:15 pm

Dann darf sie Sagee nicht sehen owo

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scelerius
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 23.06.13
Alter : 17
Ort : Auf der Erde :O

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 4:24 pm

Grotz läuft durch den Markt und ruft immer wieder: "Scharfe Dolche zum Essen und Jagen! Nur bei Golorims! Dolche zum Spottpreis! Schärft auch und Fertigt neue auf Wunsch an! 5 Silberlinge pro Schleife! 15 Silberlinge pro Dolch! Nur bei Golorims am Anfang des Marktes!"

Golorim steht an seiner Schleifmaschine die durch treten angetrieben wird un schleift gerade seinen Dolch und wartet auf Kunden. Nebenbei liegt im Schmiedofen ein Glühendes Stück Eisen.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

Hey Saph :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 5:08 pm

Cierda machte keinerlei Bewegung. " Cierda..." Sie linste zu einem Baum neben ihr. Für einen Moment dachte sie, dass dort etwas war, doch im Moment erkannte sie nichts. " Ich habe die Maske nicht mehr. Sie hat kein Nutzen mehr für mich." Sie fand es entweder mutig von dem Mädchen oder törricht zu denken, dass es in dem verwunschenen Wald keine Mgische Wesen gäbe. Sie konnte sich nur zu gut an ein paar ungemütliche Begegnungen mit zwei Trollen letzte Woche erinnern. Sie schaute nach Westen. " Trozdem, bei Nacht ist es in jedem Wald gefährlich " meinte Cierda.

Noctus war weit von Cierda entfernt. Er hatte zwei Rehe gefangen und verspeist. Und gerade hatte er einen Auerhahn gefangen, der im schlaf im Maul hing. Er drehte sich um um zu Cierda zurückzugehen.Nach ein paar Herzschlägen war er in Schallgeschwindigkeit und fegte lautlos über den Waldboden hinweg. Die Sonne gieng unter und Noctus verschmalz mit den Schatten der Bäume. Er wurde langsamer als er in Cierdas Nähe kam. Er bleib ca hundert meter von ihr entfernt stehen, denn er hörte Stimmen. ´Cierda?`

Cierda hörte Noctus. `Alles in Ordnung. Hier ist nur das Mädchen vom Marktplatz, bleib wo du bist. Sie glaubt nciht an magie und so sollten wir es auch lassen.`

Noctus stimmte ihr zu und setzte sich. Er lies den Auerhan vor sich niederfallen und spähte durch den Wald. Er entdeckte eine schwarze Gestalt, die auf einem Baum sas und in eine Senke hinuntersah. Er wusste, dass dort Cierda war. Noctus legte die Ohren an und seine Krallen gruben sich in die Erde. ´Ihr werdet beobachtet´

Cierda regniesierte Noctus warnung, lies sich jedoch ncihts anmerken.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 6:30 pm

Azuri hörte jemanden rufen. Sie spitzte die ohren und sah sich um. Da war jemand.. Ein dolchmacher. Zügig ging sie zu ihm,,hallo! Hab gehört ihr fertigt dolche an. Sie legte ihm den bläulichen knochen mit dem stock und den verbindungsfaden auf den tisch. ,,diese zahn stammt von einem drachen ich hab ihn in einer höhle gefunden allerdings ohne den drachen. Aber ich brauche einen festen griff und kannst du ihn ein wenig zurechtschleifen?
Asina folgte azuri zu dem stand und lauschte.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 7:14 pm

„Ach was. Man merkt hier gleich wenn was kommt.“ Nea drehte sich um und starrte in den Himmel. Die Sterne waren heute klar zu sehen. „Das mit deiner Maske ist nicht weiter schlimm. Ich kann dir eine neue machen.“ Der Wind zerzauste Ihr das Haar und sie glaubte eine andere Person in der Nähe zu spüren. Sie hielt inne und sah sich um. Nichts war hier, wahrscheinlich, hatte sie sich das nur eingebildet. „Vielleicht sollten wir reingehen, es wird langsam kalt und ich kann deine Maske ja nicht im dunklen machen“ Nea lächelte und ging vorran. „Komm jetzt! Du kannst auch gern übernachten, wenn du noch nichts hast.“ Mit schnellen Schritten ging sie zielstrebig durch den Wald, immer darauf bedacht, dass Cierda immer direkt hinter ihr blieb.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 7:18 pm

Cierda zögerte. Dann gieng sie hinter Nea her. ´Noctus, könntest du in der Nähe bleiben?´

Noctus sah Cierda hinterher. `Natürlich und ich werde auch ein Auge auf euren Schatten werfen´Er sah zu der Gestalt auf dem Baum.

Cierda holte Nea ein. " Danke, aber ich ziehe es vor im Wald zu schlafen."

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 7:25 pm

Nea drehte sich nicht um und gng zielsträbig weiter "Wenn du meinst, in der Nähe unseres Hauses sind sehr gute Unterschlüpfe: Erdhöhlen, Gruben, Bäume, was du eben magst. Aber zum Abendessen lade ich dich trotzdem ein, die Maske braucht ja auch etwas Zeit um zu trocknen... Morgen Nachmittag sollte sie fertig sein." Und mit diesen Worten kamen sie auch schon an einem riesigen Baum an. "Das ist es. Hier wohne ich." Nea ging auf eine bestimmte stelle im Stamm zu und drückte mit ihen Händen dagegen. Ein Teil der Rinde gab nach und es Entschtand ein Eingang.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 7:29 pm

Cierda sah überweltigt den Baum hinauf. Sie hatte selten so einen großen baum gesehen. Und als plötzlich auch noch ein Eingang erschien wurde Cierda doch ein bischen neugierig. Mit einer hand auf dem Knauf ihres Schwertes folgte sie Nea ins Innere des Baumes.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scelerius
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 23.06.13
Alter : 17
Ort : Auf der Erde :O

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 7:43 pm

Golorim schaute die beiden still an und sagte "15 Silberlinge...Ich schleife das ud fertige daraus ein Unikat eines Dolches der sogar Mithril durchstoßen kann!" (Mithril ist die Beste rüstung die es gibt)

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

Hey Saph :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 7:52 pm

Azuri nickte. Sie kramte in ihre tasche rum. 10silberlinge fand sie. ,,hmm.. Sie suchte weiter. Dann hob sie eine hand voll goldlinge raus. Sie lies alles zurück in die tasche fliesen. Nur füng goldlinge bliben in ihrer hand. Sie hob die hand heraus und legte sie dem golom(?) vor den tisch,,geht das auch?

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Scelerius
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 23.06.13
Alter : 17
Ort : Auf der Erde :O

BeitragThema: Re: Rollenspiel   Do Jan 30, 2014 8:08 pm

-.- Golorim xd aber naja ^^ DAS IST DER NAME Von ihm xD

Sagen wir 20 Silberlinge sind 1 Goldling?

Er schaute es an und nam nur 1 Goldling und gab ihr 5 Silberlinge zurück und sagte: "In etwa 3 Stunden bin ich fertig" und er fing an zu Arbeiten.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

Hey Saph :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rollenspiel   Heute um 5:31 pm

Nach oben Nach unten
 
Rollenspiel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 43Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 22 ... 43  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eine Rollenspiel-Weihnachtsgeschichte
» Sturm-Clan Rollenspiel
» One Piece Rollenspiel
» One Piece - Obscuro Sequentia Rollenspiel und Fan Forum (Partnerschaftsanfrage)
» Worum geht es für euch im Rollenspiel?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Another world's Secrets :: Rollenspiele :: Fantasy Rollenspiel-
Gehe zu: