Jeder hat Geheimnisse, aber kennst du bereits alle?
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 29 Benutzern am So Sep 06, 2015 6:53 pm
Die aktivsten Beitragsschreiber
Lathiva
 
Aiedail
 
Tamerlyn
 
Mystica
 
Scelerius
 
Raven
 
Rubin
 
Xiria
 
Idril
 
Xéraphina
 
Die neuesten Themen
» Flipper Rollenspiel
Mi Okt 05, 2016 5:05 pm von Aiedail

» Zähle bis 500
Sa Aug 06, 2016 1:49 pm von Aiedail

» Pokemon A B C
Sa Aug 06, 2016 1:48 pm von Aiedail

» Schlag ein Buch auf
Sa Aug 06, 2016 1:48 pm von Aiedail

» Licht an! Licht aus!
Sa Aug 06, 2016 1:44 pm von Aiedail

» Von 1000 runter zählen
Sa Aug 06, 2016 1:43 pm von Aiedail

» Warior cats Namenskette
Mo Mai 16, 2016 3:52 pm von Aiedail

» Avatar Clans
Mo Mai 16, 2016 3:49 pm von Aiedail

» Rollenspiel
So Mai 15, 2016 12:10 am von Aiedail


Austausch | 
 

 Flipper Rollenspiel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 20 ... 36  Weiter
AutorNachricht
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Do Feb 13, 2014 9:29 pm

Akorn flog solange, bis er sicher war, dass sie nicht mehr verfolgt wurden. Am Fuße eines Berges landete er. Er setzte Saida ab und schaute sie fragend an.

Saida sah wie der Boden auf sie zu kam und stand unsicher auf ihren Beinen. Sie blutete an ihren Händen, Beinen und an ihrer linken Seite. Die Schnitte waren zum größten Teil nicht sehr tief aber sie brannten sehr. Akorn sah sie besorgt an. " Saida, es..." Saida sah hoch. " Schon gut." sie gab ein kleines Lächeln von sich. " Mir gehts gut. Ich muss nur noch begreifen, dass mein bester Freund ein Drache ist und ich in einer Welt voll magischer Wesen bin.." sie setzte sich auf einen Felsen. Akorn setzte sich neben sie. Saida sah zu ihm hoch. Sein Kopf ragte etwa 14 Meter über ihr auf. " ist es hier immer so gefährlich?" fragte sie.

Akorn sah hinunter und kam auf ihre Höhe. " Normalerweise begegnet man hier selten jemandem. Im Wald gibt es zwar allerlei Wesen aber keine die einen Drachen angreifen würden. Ein paar Meilen von hier gibt es ein Dorf. Die Menschen sind nicht grad Glücklich wenn sie einen Drachen sehen aber sonst ist es eigentlich ganz ruhig."

Saida sog die Luft ein. " Hier ist alles so grün und lebendig" sagte sie und sah im Osten einen roten Schimmer leuchten. Sie war so begeistert, dass sie fast das brennen ihrer Wunden vergessen hätte.

Akorn stimmte ihr zu. Aber er machte sich sorgen. " Wir sollten zurückgehen. Die Wunden sollte sich jemand anschauen, nicht dass sie sich entzündne. "

Saida war nicht so begeistert. Sie hielt nichts in der Normalen Welt. Die toten Straßen konnte sie nicht mehr sehen, Familie hatte sie auch keine und die verpestete Luft hing ihr zum Hals raus. sie seufzte. " Na gut.." Akorn stubste sie an. " Wir kommen wieder" meinte er. Dann standne sie auf. Saida lief Akorn hinterher. Akorn zeigte auf einen Fesspalt. " Renn auf ihn zu und stell dir den Park vor." Saida konzentrierte sich auf den Spalt. Dann lief sie los. Ihr Körper schmerzte und die Wunden die schon krusten gebildet hatten platzen wieder auf. Dann war sie taub. Als sie die Augen wieder öffnete lag sie neben dem See, durch den sie hergekommen waren und neben ihr Akorn. " Akorn?"

Langsam öffnete Akorn die Augen. Er sah Saida, die sich besorgt über ihn beugte. Er richtete sich auf. " Wir müssen zu einem Artzt" meinte er. Saida sah ihn ungläubig an. " Aber wir haben kein Geld!" meinte sie. Akorn überlegte kurz. " Wir lassen dich behandeln und verschwinden wieder."

Saida war von der Idee nicht begeistert. Doch Akorn lief schon los und Saida blieb nichts übrig als ihm humpelnt zu folgen. Sie kamen an ein Artztgebäude in giengen hinein. Akorn redete kurz mit der Dame an der Rezeption. Er meinte sie wüssten nicht wie sie versichert seihen und wären gerade vom Unfallort hierher gekommen und könnten ihre Eltern nicht erreichen. Als er zurückkam nickte er Saida zu. Nach einer Weile waren sie an der Reihe. Saida wurde von dem Artzt untersucht. Dieser sah sich alles genau an und legte die Stirn in falten. " Das sind ungewöhnliche Verletzungen. Woher hast du die?" seine Stimme war angenehm und ruhig. Er hatte eine runde Brille und krauses Haar, das ziemlich lustig von seinem Kopf abstand. Said sah unsicher zu Akorn hinüber. " Wir sind auf eine Palme geklettert und sie ist abgerutscht. " meinte er. Der Artzt sah zu ihm hinüber. Dann sah er wieder zu Saida. " Stimmt das junge Dame?" Saida nickte.  Der Artzt holte eine Salbe aus dem Schrank. " Schön und gut. Doch irgendwie glaube ich euch nicht ganz..." Er hob die Brille und las auf einer Verpackung. Akorn spannte sich an.  Der Artzt drehte sich um und sah über seine Brillengläser zu Akorn hinüber. " Das letzte mal, als ich solche verletzungen gesehen habe war es die Leiche eines Jungen " Akorn sprang auf, Saida ebenfalls uns stellte sich vor Akorn und versuchte ihn zurückzuhalten. Der Arzt beachtete Akorn gar nciht und setzte sich in seinen Drehstuhl. " Ihr wart also in den Territorien." er sah wieder zu ihnen hinüber. " wie seit ihr dem Drachen entkommen?" Akorn funkelte den Arzt wütend an. "Sie sind der Arzt, der in den Dörfern verbreitet hat, dass ein Drache wahllos mordet!" Er war total wütend. Der Arzt blickte ruhig ihm entgegen. " Ich habe die Leichen gesehen und untersucht. Der Drache war ziemlich klein für seine Rasse, wahrscheinlich noch ein Jungdrache. Es schien, als hätte er ncith aus Hunger getötet." Akorn war immernoch wütend. " Wegen ihnen haben sie mich nicht mehr in Ruhe gel..." Er verstummte. Jetzt hatte er sich verplappert. Der Artz hob eine Augenbraue. " Soso, du bist also ein Drache. " Er stand auf. " Ich hatte nciht die Absicht einen solchen Aufstand heraufzubeschwören. Ich habe lediglich die Leichen untersucht. Außerdem habe ich nicht behauptet, dass ein Drache sie getötet hatte. Es waren Troll bisse in den Hals, die den Tod herbeiführten....Du hast sie lediglich zu ihren Familien zurückgebracht." Es wurde still im Raum. Saida spürte wie Akorn die Arme sinken lies. Der Artzt fuhr fort. " Da du wahrscheinlich zwischen beiden Welten aufgewachsen, von dem her weist du wie unbedacht die Menschen handelt wenn man das Wort Drache ausspricht. Sie haben mir einfach nicht zugehört." Er huhr sihc mit der Hand über die Stirn. Dann sah er zu Saida hinüber. "Hier das wird helfen. Es besteht aus Kräutern aus den Territorien." Er gab ihr eine Salbe. Akorn machte große Augen. Es war verboten etwas aus den Territorien mitzunehmen doch er sagte ncihts. " Danke" sagte er und streckte dem Artzt siene Hand hin. Dieser nahm sie und zog Akorn an sich heran. " Hüte dien Geheimniss, denn es gibt Menschen die alles tun würdne um die Territorien für sich zu erlangen" dann lies er ihn los, verabschiedete sich von Saida und verschwand hinter einer Tür. Akorn blickte zu Saida, dann giegnan sie stumm aus der Praxis heraus. Keiner sagte ein Wort.

Akorn wartete vor der Mädchentoilette, während Saida sich die Salbe auftrug. Sie standen an einem Bahnhof. Saida kam wieder heraus. " Es hilft schon " sagte sie. Akorn nickte "Gut" meinte er.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scelerius
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 23.06.13
Alter : 17
Ort : Auf der Erde :O

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 14, 2014 6:33 pm

Er machte eine Räuberleiter "Wir müssen weg, schnell. Ansonsten ist das einzige was man von uns findet unsere Jaare...falls man etwas von uns findet" sagte er.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

Hey Saph :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 14, 2014 6:46 pm

Nea ging auf das Fenster zu und schaute An an. Während sie ihren Fuß auf seine Hände stellte sagte sie noch todesernst:"Aber wehe du guckst unter mein Kleid." Sie war schnell draußen. Gott sei Dank für die zwei Jahre Gymnastik und Geräteturnen. Als sie draußen war hielt sie An die Hand hin und zog ihn durch das Fenster raus.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scelerius
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 23.06.13
Alter : 17
Ort : Auf der Erde :O

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 14, 2014 7:53 pm

"Keine Zeit für Spielchen Wir können hier verrecken!" Als er draußen war schaute er sich um. Hinter dem Mc Donalds war ein tiefer Laubwald..."Okay...Flippen!" Er nahm sie an die Hand und dachte an Frische Luft, Ruhe und an Magische wesen, er stellte sich die Territoren vor und es entsand ein Riss in ihm und er war schon drüben. Er stand mitten in einem Tiefem Wald und es war Kalt. So richtig kalt. Leicht verängstigt sah er Nea an und schaute dannach nach hinten. Eine Taverne..."fuck" flüsterte er und ging langsam in den Wald hinein

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

Hey Saph :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 14, 2014 8:36 pm

Nea verstand die Welt nicht mehr plötzlich war sie wieder in einem Wald und die Luft war plötzlich wieder so rein und ganz ohne Smog. Sie sah sich um und sah eine ziemlich finster aussehende Taverne. Mit einem Ruck löste sie sich aus ans Griff. "Was war das jetzt?"

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 14, 2014 9:43 pm

Juki stand auf dem Weichem sand. ihre Krallen kneteten ungeduldig den Sand. Der Mond sank langsam vom himmel und erst als die Sonne den ersten schritt über das Meer ragte hob Juki den Kopf. die Warmen sonnenstrahlen berührten ihr schwarzes Fell.das wütende glühen in ihren Augen verblasste. sie stemmte sich auf die hinterbeine. neben ihr lag das schwarze t shirt . sie nahm es zog es sich über dn Kopf und zog sich ihre Hose über das Fell. Sie blickte zu Drake. " Ich werde mich nicht in einen Menschen verwandeln! Nicht hier! Drake nickte. "So kannst du auch schneller laufen und mit mir mithalten! Juki nickte. "Hast du Hunger? Drake nickte "wer mehr fängt ! okay" junki nickte. Dann verschwand Drake mit einem satzt in der Luft.

Juki blieb noch an ihrer stelle. dann ging sie langsam auf das Wasser zu und stieg bis zu ihren Fußknöcheln ins Wasser. Mit den Beiden Vorderpfoten strich sie im wasser rum und suchte nach Fischen. dann lies sie sich langsam auf die Vorderbeine fallen und suchte das Wasser mit den Augen ab.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Scelerius
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 23.06.13
Alter : 17
Ort : Auf der Erde :O

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 14, 2014 10:11 pm

"Ich hab unseren Arsch geretter meine Liebe. Ich bin geflippt...das geht du musst dir nur die andere welt vorstellen. Dir Wünschen dort zu sein, und zwar wirklich wünschen und dann kommst du rüber. Und jetzt folg mir bitte ich will hier schnell weg." Hinter ihnen ging die Sonne auf also gingen sie nach Westen. Das war gut. Oder zumindest dachte er das...wer weiß wie hier die Himmelsrichtungen sind...

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

Hey Saph :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 14, 2014 10:30 pm

Nea wurde alles zu viel. Egal was An sagte, sie konnte und wollte ihn nicht verstehen und sich schon gar nicht von ihm herumschubsen lassen. "Weisst du was? Ich hab keine Lust mehr. Mir wird das alles zu viel!" Nea riss sich von ihm los und rantte in den Wald. "Renn du hin wo du willst, ich habe genug von dir und deinen Pseudogefahren! Lass dich doch selbst von deinen erfundenen Wehrwölfen und was weis ich Einhörnen auffressen!" Sie rannte so schnell sie konnte durch den Wald. Zum Glück war ihr Wutanfall so plötzlich, dass An sich erst bewegte als sie schon zu weit weg war. Sie drehte sich noch ein letztes Mal um und schrie: "Trotzdem Danke für alles, falls wir uns jehmals wiedersehen, gebe ich dir das Geld für das Essen und Telefonieren zurück!" Danach rannte sie mit Höchstgeschwindigkeit durch den Wald und erst als sie sich sicher war An abgehängt zu haben, blieb sie außer Athem stehen.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scelerius
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 23.06.13
Alter : 17
Ort : Auf der Erde :O

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 14, 2014 10:47 pm

Jack hatte keine Ahnung was zu tun war, das einzige was er noch rufen konnte war "WIR SEHEN UNS DANN IM WESTEN!!!" Dann lief er durch den Wald, immer in richtung westen. Irgendwann traf er auf eine alte Hütte. Die tür stand offen und innendrinnen, in einem Sessel lag ein Skellet. Er schaute sich in der Hütte um und fand einen Köcher mit 40 Pfeilen, Einen Bogen und ein Kurzschwert mit Schaft. "Immerhin etwas" Flüsterte er und ging wieder hinaus. Er hoffte nur das ER ihm nicht folgte. Nun lief er nach Westen

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

Hey Saph :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 14, 2014 10:55 pm

(keiner findet mich/trifft mich)

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Sa Feb 15, 2014 12:49 am

"Westen?! Westen?!" Nea setzte sich atemlos hin "Woher soll ich bitte wissen wo Westen ist? Der braucht sich gar nicht einbilden, dass ich mich von ihm herumkommandieren lasse." Nea war plötzlich hundemüde. Kein Wunder. Sie war die ganze Nacht lang wach gewesen. Sie ging etwas durch den unebenen Waldboden und fand letztendlich eine von Büschen umgebene Lichtung. Die Sonne strahlte nur teilweise durch und sie würde sich als der perfekte Schlafplatz erweisen. Perfekt war was anderes, aber den Umständen entsprechend perfekt. Nea kletterte unter dem Dichten Gebüsch durch und wollte sich gerade auf der Minilichtung hinlegen, als ihr ein süßer und doch unerträglicher Geruch in die Nase stieg. Sie sah sich um und aus dem Augenwinkel erkannte sie die Quelle des Geruches. Am Rand der Lichtung sah sie zwei kleine Kaninchen mit sehr hellem Fell, nicht ganz hellbraun nicht ganz beige. Nun wusste sie auch den Grund für diesen unerträglichen Geruch, eines der Kaninchen war blutverschmiert und atmete flach. Nea rückte ganz langsam auf allen vieren zu den beiden und beobachtete, wie das Unverletzte sich schützend vor das Verletzte stellte. Ganz vorsichtig nahm Nea den Verband von ihrem Fuß und riss einen schmalen Streifen davon ab. Davon riss sie den blutverschmierten Teil ab und band sich den Rest wieder um die eigene Wunde, die sich schon geschlossen hatte. Doch wie sagte man so schön: Besser Vorsicht als Nachsicht. Mit beruhigenden Worten näherte sie sich den beiden Kaninchen und achtete immer darauf sie ja nicht weiter zu verängstigen.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Sa Feb 15, 2014 11:54 am

Akorn und Saida liefen durch die Stadt. Nach einer ganzen Weile voller Schweigen fragte Saida. " Was hat er gemeint mit den Leichen?" Mit fragendem Blick sah sie dem Jungen mit den braunen Haaren in die Augen. Dieser sah nur starr auf den Boden. Sie bogen um eine Ecke. " Ich war auf einem meiner Jagdflüge als...als ich Blut roch. Ich bin dem Geruch gefolgt und sah einen Troll, der über einem Jungen stand. Er war vielleicht 8 Jahre alt. Wütend habe ich den Troll verjagt. Ich wusste nciht, was ich mit dem Jungen machen sollte. Also habe ich ihn genommen und in das nächste Dorf getragen. Wahrscheinlich hat er sich so wie du an meinen Schuppen geschnitten...." Akorn verstummte. " Eine Woche später fand ich wieder eine Leiche und die Woche drauf wieder. Schließlich habe ich den Troll umgebracht." Sie liefen an einem Restaurant vorbei, durch dessen scheiben die Leute schiefe Blicke auf sie warfen. " Du hast das richtige getant..." meinte Saida. Akorn schwieg. Es folgte wieder Stille. Vor einem Klamottengeschäft blieb Saida stehen. " Ich bin müde und am verhungern. Lass uns was zu Essen suchen und dann etwas schlafen." Akorn nickte nur stumm. Saida sah sich um. Sie entdeckte einen Hot Dog stand. Sie leif darauf zu. Unauffällig lies sie beim vorbeigehen 4 Hotdocgs mitgehen. Genung Übung hatte sie ja. Sie kam zu Akorn zurück und sie verspeisten die Hot Dogs. Sie machten nicht wierklich satt aber es war besser als gar nichts. Saida schluckte den letzten Bissen hinunter. " Lass uns in den Territorien schlafen!" Akorn blickte sie etwas veriwirrt an. Sie wurde fast von einem Werwolf zerfleischt, von einem Drachen gefallen und von seinen Schuppen verletzt und trozdem wollte sie zurück? " Du willst wierklich zurück?" Saida nickte " Ja,  dort ist alles so lebendig und natürlich. Auch wenn es vielleicht gefährlich ist, ich möchte dorthin zurück." Akorn schmunzelte. Dann stand er auf. " na dann. " Er reichte Saida die Hand. Sie nahm sie und zusammen giengen sie durch die erwachende Stadt. Vor einer sehr schmalen Enggasse blieben sie stehen. Akorn hielt ihre Hand nun fester. " Denk an die Wälder und an den Strand" Saida stellte sich innerlich das zwitschern der Vögel und das rauschen des Windes in den Bäumen vor. " Dann rannten sie zusammen los.

Als sie die Augen wieder aufschlugen lagen sie mitten im Wald und die morgendlichen Sonnenstrahlen kitzelten sie in der Nase. Akorn stand über ihr. Saida bleib liegen und Akorn legte sich schützend um sie. Sie lagen geschützt in einer Bergbucht. Saida fielen langsam die Augen zu. Sie hörte noch Akorns tiefe Stimme in ihren Gedanken. "..und wenn du aufwachst, besorgen wir dir etwas womit du dich verteidigen kannst." dann war Saida eingeschlafen.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Sa Feb 15, 2014 4:19 pm

Ein plätacjern weiter vorne lies juki aufsehen. Ein großer fisch schwamm dort. Langsam nährte sie sich ihm. Das wasser kräuselte sich leicht. Dann sprang sie. Wasser spritzte in die luft. Salzwassser flog ib ihre Augen. Doch davon lies sie nichtsanmerken. Mit einem großem platsch landete sie im wasser. Ihre krallen gruben sich in die weichen Schuppen und tief darunter. Der fisch zappelte wild. Juki stieß den kopf unterwasser und ihre spitzen zähne um schlossen das genick des fisches. Sie bis kräftig zu und brach es ihm mit einer schnellen kopf bewegung.
Sie hob den fisch aus dem wasser. Sein langer körper hing noch im wasser. Sie trug ihn an land. Drake kam auch mit wesentlich mehr beute als sie. Er legte seinen fang ab. Darunter lagen Einhörner kühhe und kleinigkeiten wie Füchse und vögel. Er blies einen rotem hitzestrahl darüber und nagte an dem einhorn hwrum.
Juki lächelte und suchte eine gute stelle in ihrem Aliumanfisch der gut essbar war.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Sa Feb 15, 2014 5:36 pm

Die Wunden des Kaninchens waren schlimm. Schlimmer als sie gedacht hatte. Vorsichtig hob Nea das Verletzte Kaninchen auf ihren Schoß und verband ihm mit dem Band die Wunde an der Flanke. "Keine Sorge, ich tu ihm schon nichts." Nea sah sanft auf das andere Kaninchen hinab, dass seine Krallen leicht in ihr Knie drückte, als ob es sie warnen wollte, dem anderen ja nichts zu tun. "Gleich sind wir fertig." Sie nahm vorsichtig das Kaninchen von ihrem Schoß und strich sich die Hände an ihrem Kleid ab. Kleid? Nein. Das war definitiv nicht ihr Lieblingskleid, dass sie immer an hatte. Von dem was sie erkennen konnte war es etwas in der Stilrichtung asiatisch. Warum fiel ihr das erst jetzt auf? Nea übermannte letztendlich die Müdigkeit und sie gab auf über all das nachzugrübeln, all das zu verstehen. Sie legte sich hin und sah auf die beiden Kaninchen, die nahe an ihrem Bauch lagen, als würden sie Schutz und Wärme suchen. "Ihr habt es wohl auch nicht leicht?" Nea lächelte leicht und fügte noch ein "Dann passen wir ja super zusammen." hinzu, bevor ihr entgültig die Augen zufielen.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Sa Feb 15, 2014 6:52 pm

Kate gähnte und lehnte sich an Nathen.Sie schloss die Augen und schlief ein.Nathen sah zu Kate und löschte das Feuer,dann legte er den Kopf auf die Pfoten und schlief ebenfalls ein.

Kate öffnete blinzelnt die Augen.Die helle Morgensonne strahlete ihr ins Gesicht,und sie spürte etwas am Rücken sich bewegen.Sie sah wie Nathen die Augen öffnete und gähnte.Dann sah er zu Kate "Na,gut geschlafen" Kate nickte "Ja,und du?" Nathen nickte auch "ich ebenfalls" dann sah er sieh Kate genau ins Gesicht "hm..ich bin mir sich das du auch etwas besonderes kannst.Lass und woanders hingehen und sehen was du kannst" Kate sah ihn unsicher an,nickte aber.Danach gingen sie zu einen Felsen an einem Strand "hier müsste genügen Platz sein!" sagte Nathen und schaute sich um.
Nach oben Nach unten
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Sa Feb 15, 2014 7:08 pm

Juki biss an einer besonders weichen und gleichzeitig knusprigen stelle in den Alinuofisch. Sie riss ein stück heraus und kaute. Ihre ohren zuckten nach hinten. Sie wante kauend den kopf und sah ein mädchen mit einem löwen (?).
Sie sties drake an der von einem sandsturm aussah wie der strand selbst. Er hovb den kopf. Sah die zwei gestalten und legte leivht den kopf schief. "Sieht aus als hätten wir noch neue besucher! Grollte ermit einer stimme die wie ein durchschnittliches gewitter anhörte.
"Wohl war! Sagte juki mit einer raueren Stimme. Sie griff nach ihrem Alinuofisch und bis noch ein weiteres stück raus.
'Woher kommen die alle? Fragte sie nach dem sie geschluckt hatte. Drake zuckte nur mit den schultern. "Keine Ahnung! Von der menschenwelt warscheinlich! Juki nickte zustimnend. "Grr diese sonne! Da verbrennt man sich ja die schuppen! Mit einem prankenhieb knallte er die krallen ins wasser. Eine riesige welle über schüttete seinen sandogen körper. Der sand rann in dunkelbraunen flecjen von seinwn strahlenden schuppen ab. Er hob die anderre pranke und zog die beute näher zu sich während er etwas ins wasser rutschte,aber darauf bedacht das sein achwanzende mit der rotorangen Flamme weiter weg lag. Er lehte sich kurz ins wasser und setzte sich wieder auf. "Ahh das ist angenehm. "Juki kächelte ihn an. "Vielleicht finden wir ja was für  deine schwanzspitze und dem feuer das es emun zum wasser u regen macht? Dabei deutete sie auf seine flamme. Drake nickte"das wäre nicht schlecht! Dann wante er sie wieder seinem essen zu.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....


Zuletzt von Saphira am Fr Feb 28, 2014 5:33 pm bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Sa Feb 15, 2014 9:33 pm

Nathen sah ein Mädchen (?) und einen Drachen.Er sah dann zu Kate "Mal sehen.Vieleicht musst du ja irgentetwas besonderes tun" sagte er.Kate sah ihn nur stumm an "Ich hab keinen blassen Schimmer" sagte sie und sah zu dem Wasser.
Nach oben Nach unten
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Do Feb 20, 2014 8:52 pm

Für alle senielen Leute: Nea is derweil Eizelgänger und begegnet niemandem.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 28, 2014 6:46 pm

Jess ging entlang der Felswände. sie war umgeben von großen löchern. "Wohin gehn wir? " kam eine stimme hinter ihr. Jess wante sich um. Jay ihr Katznfreund stand hinter ihr. sein schwanz hoch erhoben. und ein fragender blick wr in sein gesicht geschrieben. "Wir gehen raus zum Meer... Aber sie dir mal die Höhlen an! sind bestimmt voll edelsteine und schätze." geschickt kletterte sie einen Hang hoch. Jay folgte ihr und kam vor ihr an. Jess stand nun vor einer risigen höhle. sie sah zu Jay der ihr zunickte. dann traten sie ein in die Finsterniss

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 28, 2014 7:02 pm

Saida wachte auf und sah sich um. Akorn ragte über ihr auf und stand auf. Saida hatte prima geschlafen. Munter stellte sie sich auf die Beine und sah sich um. Der Wald hatte ein sattes grün und die Vögel sangen ihren Morgengesang. Akorn sah richtung Norden. " Dort hinten lieg eine Schmiede, abgeschnitten von den anderen Dörfern. Dort gehen wir hin." Saida nickte und stieg auf Akorns Rücken. nach gar nicht so langer Zeit kamen sie an der Schmeide an. Schon von weitem konnte man das Hämmern hören doch plötzlich verstummte es und ein muskolöser Mann um die 40 Jahre kam um die Ecke. Mit verschränkten Armen stand er vor Akorn. " Lässt du dich auch mal wieder blicken was?" er lächelte. Akorn grinste " Hallo Freon. Darf ich dir Saida vorstellen?" Er drehte sich so dass Saida absteigen konnte. Sie schüttelte dem Schmied die hand was sie jedoch wieder bereute, da der Händedruck ziemlich fest war. " Soso," meinte der  Schmied. Und sah mit einem shcnellen Blick zu Akonr hinauf. " Wie kann ich dir helfen?" fragte er. Akorn meinte, dass Saida eine Waffe bräuchte um sich zu verteidigen. Daraufhin musterte der Schmied Saida ganz genau. " hmm.." Er verschwand kurz in seiner Hütte, dann kam er mit einem Einhänder und einem Dolch zurück. "hier, dass sollte passen. Das Schwert ist leicht genug um es zu schwingen und hart genung um nicht zu bärsten. Es sollte auf deine Größe zutreffen. Den Dolch solltest du irgendwo in deinen Klamotten verstecken." Er übergab Saida die Waffen und führte sie kurz in den Gebrauch ein. Dann wante er sich an Akorn. " Wars das?" fragte er. Akorn nickte. " Vielen Dank. " meinte er. Er breitet die Flügel aus und flog ohne ein Wort davon. Saida sah ihm verwirrt hinterher. " keine Sorge, er holt nur meine Bezahlung" meinte der Schmied der sich wieder an sein glühendes Eisen gemacht hatte. Tatsächlich kam Akorn mit zwei Rehböcken und einem Fuchs wieder. Der Schmied und er verabschiedeten sich und Akorn und Saida liefen wieder in den Wald. Sie unterhieltens ich eine ganze weile. Und Akorn erzählte ihr wieso der Schmied ihn kannte und warum sie gut befreundet waren. Ohne es zu merken waren sie wieder richtugn Meer gelaufen und man konnte das Salz schon schmecken. Akorn blieb stehen ihm war es unbehaglich so weit in die Nähe dieses Drachen zu gehen. Und er lenkte nach rechts ab.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Feb 28, 2014 7:17 pm

Jess kam mit schmunzelnder mine heraus. "War wohl nichts! Komm gehn wir zu unsrem eigenem Ziel . Sie bekam eine rötliche schnuze Ohren Glattes Fell. Ihr restlicher Körper wurde zu einem Eleganten Puma. ""Bereit? fragte sie Jay. dieser nickte. gemeinsam liefen sie los. Jess nahm genau so wie Jay an geschwindigkeit zu. unerwartet tauchte etwas schwarzes vor ihr auf. Sie verucht mit den Pfoten abzubramsen. doch das Gelang ihr nicht. mit voller kraft knallte sie in die schwarze gestalt

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Sa März 01, 2014 10:43 pm

Akorn hörte etwas über den Bodenkratzen und plötzlich knallte etwas gegen ihn. Er sah zu seiner rechten nach unten und blickte auf einen Puma und eine Katze hinunter. Der Puma rappelte sich gerade auf. Saida kam der Puma von so weit oben sehr klein vor. Akorn schnaubte. Konnte der nicht besser aufpassen. " Alles in Ordnung?" fragte Saida jedoch in diesem Moment. Akorn schaute zu ihr nach hinten. Dachte sie etwa, dass in dieser Welt alles und jeder reden könne?

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   So März 02, 2014 9:47 am

Jess rappelte sich nach em Sturz auf. sie hob ihre Pfote und hielt sie auf den Kopf. Von oben Kam eine Stimme. Jess blickte hinauf. Ein Mädchen sahs dor oben auf der dunklen Gestalt. diese fragte obs ihr gut ginge. Jess nickte"Ja alles in Ordnung! sagte sie

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Scelerius
Mitglied
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 23.06.13
Alter : 17
Ort : Auf der Erde :O

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   So März 02, 2014 7:53 pm

Jack lief durch den Wald und langsam ging die Sonne auf. 'Ich hab jemand unbekanntem mein Leben anvertraut und nun bin ich in dieser Welt...Gott bin ich blöd...' Er Wurde Müde und sah eine Straße. Er ging auf sie zu, und stellte sich die normale Welt vor und flippte....

*Hup hup* Jack stad mitten auf der straße und lonnte gerade noch wegspringen. "Scheiße!!!!" Rief er als ser falsch landete. Er hatte eine leiche Wunde am Rechten Bein. Er stand langsam auf und stolperte neben der straße umher bis plötlich ein Auto neben ihm hielt. Die Fahrerin machte das Fenster runter und sagte: Junge? Wohin gehst du?" Scheiße...was soll ich sagen? dachte er sich. "Ich muss nach Westen und den Talisman finden der die Welt rettet kann er nicht sagen. "Meine Mutter ist schwer krank und mein Vater schlägt mich immer. Ich bin von zuhause weggelaufen! Ich will zu meinem Onkel. Der wohnt in San Albama." sagte er. "Steig ein. Ich nehm dich bis zu nächdten stadt mit und dort bekommst du erstmal was zu essen und du wäscht dich erstmal. Dann sehen wir weiter okay?" "Die werden aber nicht die Polizei oder meinen Vater informieren ja?" "Versprochen" sagte sie. Er stieg ein. Es stellte sich heraus das die Frau Josy Millers hieß. "Wie ist dein Name?" "Meine Freunde nennen mich Jack Sawyer. Nach dem berühmten Betrüger. Ich bin nämlich schlau und listig wie dieser." Das war er nun...Jack Sawyer...ein Junge der Durchbrannte wegen seunem Vater. Benannnt nach dem Betrüger... Er musste lächeln und fragte sich was Nea wohl gerade tut...

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

Hey Saph :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mystica
Heiler
Heiler


Anzahl der Beiträge : 537
Anmeldedatum : 24.06.13
Ort : Nie dort, wo du mich vermutest ^^

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   So März 02, 2014 8:45 pm

Sonnenstrahlen brachen durch das Blätterdach und wärmten Neas Gesicht. Der Schlaf hatte ihr wirklich gut getan. Langsam erwärmte sich ihr ganzer Körper, doch Nea wollte ihre Augen noch nicht öffnen, sie wollte weiterschlafen. Der Wind strich sanft ihr über ihre Haut und Nea wollte sich bewegen, doch ihr Körper brachte nicht Mal die Kraft auf um ihren Kopf zu heben. „Was sollt?“ dachte sie sich und öffnete mir Mühen die Augen. Das Licht blendete sie und sie kniff die Aucgen zusammen, um sie einen Moment später wieder zu öffnen. Als ihre Sicht nicht mehr verschwommen war, sah sie sich um. Sie lag mitten in einen Wald auf einem Moosbeet, dass an einigen Stellen von Blut befleckt war. „Blut…“ Die Zahnräder in Neas Kopf begannen sich zu drehen und sie erinnerte sich an letzte Nacht, wie sie wieder in den sogenannten Territorien landete, wie sie sich mit an stritt und wie sie die Wunde eines Kleinen Kaninchens verband. „Kaninchen…“ Nea schreckte hoch. Sie sah sich um, doch keines der beiden Kaninchen war da.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
ein Mann - ein Wort
eine Frau -  ein Wörterbuch
eine My    -  da war das Wörterbuch ja noch kurz dagegen

Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Heute um 11:18 pm

Nach oben Nach unten
 
Flipper Rollenspiel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 20 ... 36  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eine Rollenspiel-Weihnachtsgeschichte
» Sturm-Clan Rollenspiel
» One Piece Rollenspiel
» One Piece - Obscuro Sequentia Rollenspiel und Fan Forum (Partnerschaftsanfrage)
» Worum geht es für euch im Rollenspiel?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Another world's Secrets :: Rollenspiele :: Fantasy Rollenspiel-
Gehe zu: