Jeder hat Geheimnisse, aber kennst du bereits alle?
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 29 Benutzern am So Sep 06, 2015 6:53 pm
Die aktivsten Beitragsschreiber
Lathiva
 
Aiedail
 
Tamerlyn
 
Mystica
 
Scelerius
 
Raven
 
Rubin
 
Xiria
 
Idril
 
Xéraphina
 
Die neuesten Themen
» Flipper Rollenspiel
Mi Okt 05, 2016 5:05 pm von Aiedail

» Zähle bis 500
Sa Aug 06, 2016 1:49 pm von Aiedail

» Pokemon A B C
Sa Aug 06, 2016 1:48 pm von Aiedail

» Schlag ein Buch auf
Sa Aug 06, 2016 1:48 pm von Aiedail

» Licht an! Licht aus!
Sa Aug 06, 2016 1:44 pm von Aiedail

» Von 1000 runter zählen
Sa Aug 06, 2016 1:43 pm von Aiedail

» Warior cats Namenskette
Mo Mai 16, 2016 3:52 pm von Aiedail

» Avatar Clans
Mo Mai 16, 2016 3:49 pm von Aiedail

» Rollenspiel
So Mai 15, 2016 12:10 am von Aiedail


Austausch | 
 

 Flipper Rollenspiel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36
AutorNachricht
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Sa Mai 14, 2016 11:50 pm

Aiedail
Schweigend hielt sie sich mit einer Hand an Katys Hüfte fest. Die ersten Regentropfen gaben schlagende Geräusche, als sie auf Aiedails Klamotten trafen. Es dauerte nicht lange, bis der frische Geruch des Regens ihr in die Nase stieg. Mit zusammengebissenen Zähnen drehte sie sich auf Asinas Rücken nach hinten um. Jirnou konnte sie nicht sehen und der Junge war bereits hinter den Bäumen verschwunden.
Auf was habe ich mich hier eigentlich eingelassen? Eine Freundin, die starb und nun dennoch wieder am Leben ist, ein Werwolf, welchen ich aus Gründen auch immer nicht aus den Augen lassen möchte... Wo ist mein Waldleben geblieben? Sie fragte sich in diesem einen kurzen Moment tatsächlich, was eigentlich schief gelaufen war und was sie hier überhaupt tat. Doch genauso schnell wie ihre Frage kam, beantwortete sie gleich die Frage selbst. Es macht dir Spaß!

Sie war so über ihre eigene Antwort erschrocken, dass es sie kurz auf Asinas Rücken hoch und runter schaukelte. "Ich verliere den Verstand" murmelte sie und blickte nach vorne.
Das Gewitter hatte sie inzwischen eingeholt und es regnete, als würde es kein Morgen mehr geben. Allein ihre Haare waren schon so durchnässt, dass sie strähnig an ihrer Kopfhaut klebten und ihr in das Gesicht vielen.
Behutsam schlug sie die Arme über ihr Schwert um es vor der Nässe zu schützen ehe sie nochmals hinter sich spähte. Der Regen verkürzte ihre Sicht auf 20 Meter und machte sie zunehmend kleiner. Siehst du schon etwas Asina? fragte Aiedail nebenher.
Sie sprach Katy mit Absicht nicht an. Es schien ihr, als bräuchte sie am Besten etwas Zeit für sich, denn noch immer viel es Aiedail schwer die alte Katy in ihr zu sehen.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Mo Mai 16, 2016 6:08 pm

Das Wetter verschlechterte sich je weiter sie liefen. Dicke schwere Regentropen trafen auf das schwarze Fell der stute als diese ihren Weg nun etwas vorsichtier vorran setzte. Ihre Schritte waren jedoch immernoch recht schnell für solche Wetterverhältnisse doch da sie nunmal nicht ein gewöhnliches Pferd war machte dies ihr wenig aus. Rasch lief sie weiter und musste hin und wieder über einen Baumstamm oder Felsbrocken springen. Schmale Flüsse die sie beleiteten wurden allmälich immer Breiter, je mhr wasser sie abbekamen. Bei dem Gedanken an Wasser musste Asina unwillkührlich an ihrer Frühere Zeit denken doch rasch schüttelte sie den Gedanken wieder ab Den nicht daran ermante sie sich sellbst und lief dann eilig weiter. Das Gewicht der beiden Mädchen konnte sie noch auf sich spüren, also waren beide wohlauf. 
die Zeit verstrich während Asina sich einen möglichst sicheren Weg durch den Wald suchte. Katy gab ihr keine Befehle. Sie schien in gedanken versunken zu sein. Als Asina nach hinten zu ihr schielte bemerkte sie den abwesenden Blick ihrer begleiterin. An was sie wohl gerade denkt..dachte sie sich erneut ehe eine weitere Stimme sie unterbrach. Aiedails klare Stimme drang ihr ins Gedächtniss und lies sie kurz zu der waldläuferin aufsehen ehe ihre augen nun wieder nach vorne rollten. Bevor sie ihr eine antwort gab blickte sich die stute nochmals genauer um. Wald Bäume und Felsen. Mehr konnte sie nicht sehen. Noch nichts.. ich bezweifle auch das wir hier etwas finden werden.. gab die schwarze dem Mädchen als antwort. Doch gerade als sie ihre Meinung sagte tauchte versteckt hinter mehreren beienander stehenden Bäumen eine kleine Holzhütte auf. Durch den regen war sie fast wie versteckt. Asinas schritte wurden langsamer und ihre Ohren zuckten nach vorne um etwas hören zu können, genauso blähten sich auch ihre Nüstern.  Ich kann weder was hören noch riechen..aber wir sollten mal vorsichtig sein meinte sie in einem überlegendem Ton ehe sie mit vorsichtigen Schritten über die unebene Fläche auf die alte Holzhütte zutrotete

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Mo Jun 20, 2016 12:36 am

Aiedail

Sie sah die Hütte erst lange nach Asina. Der Regen nahm ihr einfach die Sicht. Doch wo eine Hütte war, waren Menschen meist nicht fern und sie versuchte sie so gut es ging ihre Umgebung im Auge zu behalten, vorallem ihre Rückseite.
Wie tausend Trommeln ließ der Regen den Waldboden und die Blätter der Bäume klingen, ein riesiges Orchester unter der Leitung des nassen Elements. Und als würde es ihm Spaß machen, ließ er seine ganze Macht nochmal anschwellen und auf die Drei Wesen prasselte eine ungeheure Menge Regen herab.
Silbern ließ das Wasser Asinas Flanken aufschimmern. Jede Muskelbewegung ließ das nasse schwarze Fell aufblitzen.
Der Geruch des feuchten Waldbodens war eine Wohltat nach der verdreckten Stadt und Aiedail sehnte  sich nach den Weiten und der Freiheit, welche der Wald ihr immer geboten hatte.
Ihr Unwohlsein wurde durch Asina gemildert. Auch wenn sie die Stute noch immer nicht ganz einzuschätzen wusse, war sie sich sicher, dass sie einen sehr überlegten Charackter besaß. Und Katy... es war auf jeden Fall Katy, schließlich hatte sie die richtigen Kräuter dabei, auf Anhieb. Doch wie war das Möglich?
So viel hatte sie hier schon mitbekommem, Werwölfe, Hexen, Zauberwesen... Alles, was es in der normalen Welt nie geben würde und nur in den Territorien existiert.
Doch selbst in den Territorien gab es Grenzen und die wohl größte Grenze war der Tod höchstselbst.
Das entgültige Ende jeder Geschicht, sowie hier als auch dort. Der Tod war die einzige Gewissheit, welche es in dem ganzen Wirrwar des Lebens gab.
Und nun hatte sie um Katy getrauert... sie hatte um eine Freundin getrauert. Ihre erste Freundin. Dem Menschen, dem sie zum ersten Mal ein gewisses Maß an Vertrauen entgegenbrachte, abgesehen von ihm.
Jetzt war sei wieder da. Vom Tod gekennzeichnet und verändert...anders.
Es war zwar eindeutig Katy aber war es wirklich auch ihr Wesen, welches wieder zurück gekommen war?
In diesem Punkt war sich Aiedail höchst unsicher.
Ihre Gedanken kreisten und mit einem kurzen Ruck riss sie sich selbst aus ihnen heraus.
Du sollst die Umgebung im Blick behalten. Schallte sie sich selbst und konzentrierte sich wieder auf die Konturen der Bäume und ihre Zwischenräume, während sie sich der Hütte nährten. Bis jetzt konnte sie nichts erkennen. Ob Jirnou uns folgen wird? Bei dem Gedanken an den Werwolf schmerzten ihre Wunden wieder. Sie hatte sie ziemlich strapaziert dafür, dass sie noch so frisch waren.
Es fröstelte sie. Mit Werwölfen war wirklich nicht zu spaßen und das hätte ihr um ein Haar das Leben gekostet. Wie töricht du doch geworden bist und unachtsam. Du musst klar im Kopf bleiben und dich nicht ablenken lassen. Die Stimme des alten Mannes hallte in ihr wieder. Mit entschlossener Mine setzte sich Aiedail aufrechter hin. Sie schob alle Gedanken beiseite.
Du bist noch immer eine Waldläuferin


Sie kamen nun an der Hütte an. Die Türe war verschlossen. Kein Rauch kam aus dem Schornstein und kein Licht durchdrang die Schatten des Waldes. Aiedail sprang von Asinas Rücken, die Zähne beim Aufprall zusammengebissen.
Mit einem Sirren zog sie das Metall aus dem ledernen Schaft. Regentropfen spiegelten die Schneide des Schwertes tausendfach wieder und legten sich über die Kerben, welche es zierten.
In vorsichtigen Seitwärtsschritten nährte scih Aiedail der Hütte und späte durch eines der Fenster. Es war stockdunkel und sie konnte nichts erkennen, zumal die Fenster viel zu dreckig waren.
Mit einem kurzen Blick zu Asina ging sie zur Türe und schob sie vorsichtig auf.
Ein modriger Geruch kam ihr entgegen. Ein Blitz zuckte über den Himmel und erleuchtete für einen Moment den Raum, gefolgt von einem mächtigen Donnergrollen.
Noch einen Moment lang blieb das Bild des Raumes auf Aiedails Netzhaut eingebrannt.
Was sie in dieser kurzen Zeit sah, ließ sie kurz stocken. Was sie sah waren... Skelette, Skelette an denen noch halb vermoderte Hautfetzen hiengen. Lebewesen hatte sie nicht entdecken können, würde aber auch nicht darauf schwören. Vorsichtig nahm sie sich eines der Streichhölzer, welches auf dem Tisch mit dem zerbrochenen Geschirr gelegen hatte und entzündete die Denkenlampe mit den 5 Kerzen.
Warmes Licht durchflutete den Raum, gedämpft von dem Staub, welcher durch die Luft der Hütte schwebte.
Es waren 5 Skelette.
3 saßen auf Stühlen an dem Tisch, vor ihnen zerbrochenes Geschirr. In einem der Köpfe steckte eine Axt, der Schädel gespalten. Das andere Skelett wies einen zertrümmerten Schädel auf und das dritte besaß kein Haupt mehr. Doch was Aiedail so stutzen ließ, waren genau 2 Tatsachen.
Zum einen wiesen die beiden Leichen am Boden, bei genauerer Betrachtung, keinerlei Verletzungen auf und zum anderen schienen die 5 allesamt mitten ihren Bewegungen gestorben zu sein, ohne den kommenden Tod bemerkt zu haben.
Der Griff um ihr Heft wurde fester und sie wante sich zur Türe. Sie ging in den Türrahmen. "Magie" sagte sie und in ihrer Stimme schwang der unheilvolle Ton mit, der ihr auch etwas Bange machte. "Es ist schon etwas her," erklärte sie ," ... wer weiß, ob sich derjenige nicht hier in der Gegend herumtreibt."
Aiedail musste etwas lauter reden um das Prasseln des Regens auf dem Holzdach zu übertönen.
Ihre Haare hiengen ihr nass und in Strähnen in das Gesicht und etwas Blut vermischte sich zu ihren Füßen mit dem tropfenden Wasser.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/




Zuletzt von Aiedail am Mi Jul 13, 2016 11:20 pm bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Mi Jul 13, 2016 12:59 pm

Asina
Die Hufe sorgsam ihre glitschige Steine oder durchnässte Wurzelnd hebend folgte die Stute einem blindem Pfad zu der Hütte welche sie gesichtet hatte. Noch immer konnte sie das gleichmäßige drücken von Katys Schenkel an ihrem Leib spüren. Ab und zu konnte sie auch ihre Fersen spüren. Vermutliche wollte das schwarzhaarige Mädchen ahf ihrem rücken das sie sich schneller duch den Regen bewegte. Asina sties ein Schnauben aus und versuchte ihren schritt ein wenig zu beschleunigen. *kein Grund mich anzutreiben* kam es leicht genervt von ihr doch eine Antwort bekam sie nicht. Den Kopf schüttelnd und dabei die Mähe herum werfend trottet sie näher auf die hütte zu und ging um einen Felsen welcher umschlungen von wurzeln war herum.
Endlich erreichte sie die hütte und noch bevor sie stehen blieb spürte sie wie ein Gewicht auf ihrem rücken verschwand. Leicht wandte die Stute den kopf um gerade noch Aiedail zu sehen welche bereit durch die tůr schlüpte. Mit zuckenden nach vorne gerichteten Ohren stand Asina da und starrte eine Weile auf die Türe vor sich. Der Regen rann ihr fell hinab und tropfte zu boden. Das auftreffen des wassers auf den durchweichten boden lies die Stute sich kurzerhabd schütteln. Dabei bemerkte sie noch immer ein gewicht auf sich. *katy?* keine Antwort. Langsam wandte die stute den kopf. Es war tatsächlich immernoch katy auf ihr. Der regen hatte das Mädchen komplett durchnässt und lief ihr schwarze Haar hinab. *Katy?* wiederholte Asina doch erneut bekam sie keine antwort. Auch nicht als sie ein wihern von sich gab. Das Mädchen auf ihr rührte sich bis auf ein atmen und leichtes zittern kaum. Ihr Blick war getrůbt und ruhte starr auf asinas Mähnenansatz. Die Stute trat von einrm bein auf das andere und wandte ihren kopf wieder nach vorne und stellte die ohren vor als sie schritte durch das prasseln des regens wahrnehmen konnte. Katy rührte sich noch immer nicht auf ihr. Sie war klatschnass doch gab es nichts zum unterstellen außer in der hütte. Sie überlegte Aiedail zu folgen doch da trat ein schatten in den Türrahmen. Aidail stand in der Tür. Ein Blitz lenkte Asinas aufmerksamkeit kurz zum Himmel. Ein Grollen folgte knapp zwei sekunden nach dem hellen lichtstreifen. Das gewitter war wohl genau über ihnen. "Magie" hörte sie durch den regen aus Aiedails Mund kommen. Wieder wandte Asina ihren kopf zu dem durchnässten Mädchen an der türe und trat nun doch ein wenig näher als ihr eine seltsame Macht entgegenkam. Sie scheute mit dem kopf. Recht ungewollt und schnaubte aus wobei sie mit dem Huf aufstampfte. Etwas war in dem Haus. Aiedail sagte noch etwas doch das schwarze Einhorn konnte es nicht mehr wahrnehmen.

Katy
Asinas schritte führten auf die hütte zu doch katy hob den Blick nicht. Der Regen rauschte in ihren ohren und erst als sie eine weitere Stimme vernahm hob sie den Blick. Ihr müder blicktraf den von Aiedail die etwas sagte was sich wie 'magie' anhörte. Katy wollte genau hin hören als ihre Stute ein plötzliches seltsames benehmen aufwies. Nur mit Mühe durch den zusätzlichen krach den Asina bereitete konnte sie verstehen was die Waldläuferin sagte. "Magie?" Wiederholte sie genau so laut um alles andere zu übertönen. Es war wirder eines der ersten worte die sie seit ihrerm Tod wieder gesagt hatte. Asina scheute mit ihrem kopf und stampfte auf den durchweichten Boden auf. Die stute am mähnen ansatz packen und sich nach vorne zu ihrem kopf ziehend versuchte sie mit worten diese zu beruhigen. Doch es schien als redete sie gegen eine Wand denn gleich darauf stieg die Stute plötzlich und warf die nicht vorbereitete Katy von ihrem rücken. Dumpf mit der seite am Boden aufkommrnd landete katy in teilweise weichem gras. Trozdem tat der Aufprall ein wenig weh und sie sah hoch zu Asina die noch immer gestiegen war. Ihre großen Hufe kamrn nach unten und schnell rollte sich Katy zur Seite um nicht davon zerstampft zu werden.
Ihre seite brannte etwas vom aufprall als sie sich hoch stemmte um zu ihrem Pferd zu laufen. "Ganz ruhig Asina Ruhig!" Rief sie aus und versuchte ihr mit der Hand an den Hals zu greifen um sie zu besäntrigen. Auch suchte sie in den Augen der Stute nach etwas was ihr sagen mochte was los war doch in Asinas Augen erkannte sie nur eine seltsame Leere vermischt mit Angst und Panik. *Asina was ist los?* versuchte sie die Stute in gedanken zu erreichen aber auvh hier kam sie nicht durch. Wild mit dem kopf schůttelnd stieg das schwarze Pferd erneut und stammpfte mit den Hufen auf ehe das Einhorn plötzlich kehrt machte und in den Wald davon lief. Verplůfft blieb katy zurück und sah asina nach. Sie wusste sie konnte sie nicht aufhalten. Langsam drehte sie sich zu der waldläuferin um mit welcher sie seit langem nicht mehr geredet hatte. Sie schnaufte tief ein und straffte sich kurz ehe sie auf Aiedail zu ging. "Ich glaube hier ist wirklich was. Nicht umsonst rennt Asina vor sachen weg die fůr menschen wie wir oder andere nicht sichtbar sind" ihre stimme hatte die alte festigkeit und entschlossenheit wieder. "Wenn hier mit Magie was im Gange ist sollten wir aufpassen" nochmals sah sie in die Richtung in welche Asina davon gejagt war. *Sie wird wieder kommen wenn die Gefahr vorbei ist..* dachte sie bei sich.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Do Jul 14, 2016 7:01 pm

Aiedail
Kaum hatte Aiedail zuende gesprochen, sah sie, wie sich Asinas Blick schlagartig veränderte. Sie sah die Augen der Stute und machte automatisch einen kleinen Schritt nach hinten. Der mächtige Kopf von Asina schwang durch die Luft und Aiedail erwischte sich selbst, wie sie das Horn beobachtete, welches durch die Luft schnitt.
Schon dachte sie ihre Freundin ein weiteres Mal zu verlieren, als Katy erst von Asinas Rücken viel und anschließend die donnernden Hufen den Boden aufwühlten.
Alles ging so schnell und Aiedail konnte Asina nurnoch hinterher sehen. Mit einem kleinen Zischen griff sie ihr Schwert fester und ging auf Katy zu.
Meine Worte allein hätten sie nie so erschreckt...

"Hier" meinte sie und reichte, der auf dem Boden sitzenden Katy ihre Hand "Ich weiß nicht, vor was Asina geflüchtet ist, aber diese Leichen sind schon längst verwest und ich habe keine Fußspuren auf dem Boden entdeckt" Sie zog die Nase etwas hoch und dicke Regentropfen flossen ihr in die Augen. Es regnete immernoch in heftigen Strömen und die Bäume um sie herum bogen sich unter der enormen Wasserlast.
Die Musik des Regens begleiteten nun immer mehr Donnerschläge und Blitze säumten den gesamten Himmel, wesewegen Aiedail immer wieder Punkte vor den Augen hatte durch das helle Licht.
"Was hälst du von der Hütte?" fragte sie Katy. Eine zweite Meinung wäre jetzt nicht schlecht.
Aiedail hatte Asinas Reaktion verunsichert. Sie war sich sicher, und so hatte sie die Stute kennengelertn, dass sie mehr die Kämpferin war, als dass sie vor etwas davonlaufen würde.
Gegen Magie hab ich keine Chance. Das wusste sie nur zu gut, doch würden sie draußen bleiben, würden sie riskieren krank zu werden oder sich zu unterkühlen und das wollte sie auf keinen Fall. So einfach das auch klingen mag, bei kleinen Zufällen könnte das Lebensgefährlich werden.
"Sollen wir es versuchen?"
Aiedail sah Katy direkt in die Augen. Es war ein komisches Gefühl.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Mo Jul 18, 2016 8:52 am

Katy
Am boden sitzend starrte sie Asina nach bis deren schwarzes fell in der Dunkelheit und durch den Regen kaum mehr auszumachen war. Inzwischen war katy schon mehr als durchnässt. Ihre kleidung tropfte und machte sowie der regen jm sie herum eigene Pfützen.
Schritte die dumpf und doch gleichzeitig laut waren näherten sich ihr. Es war Aiedail die auf sie zumam und ihr Hilfe anbot aufzustehen. Kurz zögerte das schwarzhaarige Mädchen ehe sie dann doch die Hand der anderen nahm und sich hochzog. "Danke" murmelte sie leise und sah nochmals dort hin wo Asina verschwunden war. " ich glaube es ist etwas...was sie spürt und wir nicht" meinte sie dann nachdenklich und wandte sich der Hütte zu. Sie war ihr nicht wirklich geheuer wenn es darin von toten wimmelte aber draußen im Regen wollte sie auch nicht sein. "Versuchen wirs..besser als hier draußen zu stehen " sprach sie ihren gedanken laut aus.
Ihre eine Hand tastete nach ihrer Waffe die sie stehts bei sich trug auch wenn eine davon fehlte. Sie hatte diese verloren als sie den Werwolf aufgegabelt hatten. Es schauderte sie bei der erinnerung. Durch die wunden die sie zugefügt bekommen hatte war sie anschliesend gestorben..und dennoch lebte sie. Katyertappte sich dabei wie sie ihre eine Hand an die stelle legte wo die wunde gewesen war und einen unsicheren Blick auf die Waldläuferin warf.
Sie zog die hand rasch wieder zurück und umklammerte damit die pistole. Sie wusste zwar das Aiedail schon drinnen war dennoch wollte sie auf nummer sicher bleiben.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Di Jul 19, 2016 4:33 pm

Aiedail

Sie half Katy auf. Ihre Haare hiengen ihr nass und strähnig in das Gesicht. Es war so weit, dass sie so nass war, dass es keinen Unterschied machen würde, länger draußen zu bleiben.
Mit einen Blick in den Wald setzte sie zu einem Satz an, ließ es jedoch, als sie Katys Blick auffing. Es musste für sie schlimm sein, zu wissen, dass sie tot gewesen war.

"Katy..." Sie legte erst zögernd und schließflich vorsichtig ihre Hand auf Katys Schulter. Der Regen prasselte auf die Beiden herunter. "Ich schau noch kurz um das Haus herum und komme dann nach" meinte sie und sah Katy an.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Mi Jul 20, 2016 8:44 am

Katy
Sie zuckte etwas zusammen als Aiedail ihr die Hand an die Schulter legte. Ihr Kopf hatte sich dabei ruckartig und teilweise verschreckt zu ihr gewandt ehe sie sich wieder fing und leicht nickte "pass..aber auf dich auf" sagte sie leise.
"Soll...soll ich derweil versuchen ein Feuer zu machen oder lieber nicht?" Fragte sie.
Nach so einem regen wäre es bestimmt angenehm aber wenn hier etwas mit Magie im gange war konnte feuer natürlich auch gefährlich sein.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Mo Jul 25, 2016 10:54 pm

Aiedail
"Das mach ich," antwortete sie und war etwas überrascht auf die, plötzlich so emotionsvolle Reaktion von Katy, hatte sie doch zuvor keinen einzigen Ton gesagt noch eine Regung gezeigt.
Bei ihrer Frage blickte sie zu der Hütte. "Hmm... bei dem Regen wird der Rauch nicht weit kommen und wenn wir das Möbiliar als Brennholz nehmen, haben wir auch trockenes Holz..." Sie sah wieder zu Katy "Lass es uns riskieren, dass wir Krank werden steht fest, sollten wir kein Feuer machen, ob hier aber Jemand auftaucht steht noch nicht fest."
Dann strich sie sich die Haarsträhnen hinters Ohr und schwang ihr Schwert kurz durch die Luft. "Ich komme gleich nach" meinte sie und ging an der Seitenwand der Hütte entlang.

Der Boden unter Aiedails Füßen war schon völlig aufgeweicht von dem Regen und verschlang ihre Stiefel mit schmatzenden Geräuschen.
Mit wachem Blick und erhobenem Schwert, ging Aiedail seitwärts an der Holzwand entlang. Sie entdeckte einen Scheitelhaufen, in dessen Stamm noch die Axt steckte. Leicht erleichtert über den Anblick der sauberen Klinge, ging sie weiter. Hinter der Hütte schien es noch dunkler zu sein als am Eingang und Aiedail hatte tatsächlich Probleme, den Boden unter ihren Füßen zu erkennen. Mit vorsichtigen Schritten ging sie weiter ehe sie mit einem hefitgen Herzklopfen einen Sprung nach hinten machte. Gering rang sie nach Luft und brauchte einen kleinen Augenblick, um sich von dem Schock zu erholen. "Die reinste Horrorshow" hauchte sie in den Regen hinein, der ihre Worte ohne Mühe verschlang.
Aiedail machte einen großen Bogen um die Leiche, die an einem Strick aufgehängt, von einem Ast baumelte. Hinter dem Haus konnte sie nichts weiter entdecken und so ging sie auf der anderen Seite wieder zu dem Eingang. Auf dem Weg machten ihr ihre Gedanken die künsten Streiche. Jedes Wesen, von dem sie es möglich hielt, dass es hier lauern könnte, schien sie aus der undurchdringbaren Dunkelheit anzufunkeln. Sie bildete sich sogar Bewegungen ein. // Deine eigenen Hirngespinste verspotten dich//  meinte sie zu sich selbst und beeilte sich die Eingangstüre hinter sich zu schließen.
"Nichts außer einer weiteren Leiche" sagte sie knapp, ihr Schwert immernoch fest umklammert.
"Wir sollten hier nicht länger als unbedingt nötig bleiben" erklärte sie.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Mi Jul 27, 2016 6:49 pm

Katy
Kurz nickte die schwarzhaarige und Blickt Aiedail nach bis der fallende Regen sie verschluckt hatte. Noch bevor sie hinein ging sah sie sich nochmals nach asina um, doch von der stute gab es kein Lebenszeichen. Seufzend betrat sie also das Schützende Haus und hielt gleich nach Brennstoff ausschau, dabei sammelte sie Holz, Ein paar Äste die herein geweht wurden und zerknülltes Papier auf. Mit der Brennenden Beute setzte sie sich eher am Rande hin, nicht zu nah an den Holzwänden aber in der Mitte fühlte sie sich einfach nicht wohl genug. Noch während sie das Holz aufstellte dachte sie nach wie sie es anmachen konnte. Konnte ihre minimale Magie auch Ohne Asina funktionieren?
Für diese Frage half nur eines, es einfach auszuprobieren. Nachdem Holz und Papir gestapelt waren legte sie ihre Hände über das trockene Holz und schloss die Augen. Hitze, Flammen, verbrennen...Feuer sprach sie innerlich die Worte aus und versuchte sie auf das Holz zu übertragen. Es schien nur sehr langsam zu funktionieren. eine klitzigkleine flamme züngelte sich einen dürren Ast entlang. Katy beobachtete diese und blickte kurz auf als sie Schritte hörte. Aiedail war wieder zurück. "Nur solange es so stark regnet" antwortete sie und sah dann wieder auf das winzige Feuer. dabei hob sie einen weiteren Ast aus dem gestapelten Haufen und versuchte diesen mithilfe des fast schon brennenden Astes auch in Brand zu setzten. Nach und nach gelang es ihr dann doch das kleine Feuer zu einem größerem zu bekommen. Mit einem kleinen Lächeln zeigte sie ihre Freude darüber

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Di Aug 02, 2016 3:34 pm

Aiedail

Als sie die Türe hinter sich geschlossen hatte, hörte sich der Regen mit einem Mal dumpf und entfernt an. Allein durch ein paar Löcher in der Decke drang er noch in die Hütte und bildete kleine Pfützen auf dem, schon durchweichten, Hüttenboden.Flackerndes Licht spiegelte sich darin.
Ihre Laune stieg etwas, als die das Feuer sah, welches Katy entzündet hatte. Sie selbst stand noch tropfend im Eingang. Unter ihr hatte sich das Holz bereits dunkler gefärbt als der Rest in der Hütte, die Blutflecken und Lachen bei den Leichen ausgenommen.
Mit, vor Kälte steifen, Fingern schob sie ihr Schwert zurück in die Scheide und wrang ihre Haare gut aus. Ein wahrer Schwall ergoss sich auf den Boden. "Das Feuer wird uns die Nacht versüßen." meinte sie zu Katy und zog sich Hemd wie Hose aus. Beides wrang sie ebenfalls aus und legte es flach ausgebreitet neben dem Feuer auf den Boden. Sie wollte auf keinen Fall riskieren krank zu werden, nicht hier draußen im Wald. In der Truhe an der Wand fand sie, wie vermutet, eine alte, staubige Decke. Die Mäuse hatten alle Arbeit geleistet und sie wäre als Käse durchgegangen, hätte sie die Farbe dafür.
Fest in die Decke eingehüllt, setzte sich Aiedail neben Katy an das Feuer und rieb sich etwas die Brust um sich aufzuwärmen.
Langsam durchzog sie eine kriechende Wärme, die auch endlich ihre Finger erreichte. Da sie nun wieder Gefühl in ihren steifen Gliedern hatte, packte sie ihr Schwert und fing an, es abzutrocknen um Rost vorzubeugen.
Dabei rutschte sie unruhig hin und her. Sie hatte das Gefühl, als würden die Leichen oder wie man diese verwesten Körper auch am besten bezeichnen konnte, sie direkt anschauen. Sie boten schon ein seltsames Bild, wie sie da noch am Tisch saßen und einander die Gesichter zuwanden. "Da muss Jemand Spaß am Töten gehabt haben," überlegte sie, "hinter der Hütte wurde einer aufgehängt, die Kraft muss man erstmal haben, Jemanden an einen Strick zu hängen, ganz zu schweigen davon, wenn sich der arme Kerl noch wehrt" Ihr Blick wanderte zu Katy und sie überlegte einen Moment, ehe sie fragte. "Spürst du hier irgendetwas?" Sie wollte es nicht aussprechen aber sie glaubte, dass wenn einer von ihnen Beiden etwas merken würde, dann Katy, die ja von den Toten auferstanden war. Das war Aiedail immernoch ein Rätsel und ihr unerklärlich.
In ihr wuchs der Verdacht, dass wenn dies hier das Werk von Menschen war, dann mussten es mindestens zwei sein. Die Leichen hier drinnen waren sauber getötet. Keine wies mehr als die eine tödliche Verletzung auf. Aber die Leiche draußen? Sie war nicht so schnell gestorben wie die in der Hütte. Der Tod musste lang gewesen sein und Lärm musste der Mann auch verursacht haben.
Das waren zwei Tötungsarten, die für Aiedail nicht ganz zusammenpassten. Zumindest konnte sie sich darauf momentan keinen Reim machen. //Oder er hat bis auf einen alle potenziellen Gefahren aus dem Weg geschafft und es bei dem letzten dann in aller Ruhe genossen// meldete sich eine innere Stimme, der sie aber nur einen verärgerten Gedanken zukommen ließ und sich das prasseln des Regens wieder in ihren Kopf schob.
Sie zog die Decke enger um sich und sah Katy fragend an.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lathiva
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 21
Ort : i wo

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Fr Sep 16, 2016 11:12 pm

Katy
Aus dem Augenwinkel beobachtete sie Aiedail wie sie ihre Nassen Sachen auswrang und zum trocknen hinlegte. "Wird dir nicht zu kalt?" Selbst wenn das Feuer hier war so konnte es ja doch noch kalt werden. Sie selbst behielt ihre Sachen an. Ob sie sich auszog oder nicht sie hatte nicht das Gefühl das es etwas brachte. Leise seufzte sie aus. Das Feuer vor ihren Augen knisterte und die Flammen spiegelten sich in ihrem Auge wieder. Sie tänzelten und züngelten sich das Holz rauf. Die beine an sich heran ziehend starrte Katy unentwegt in das helle Feuer. dabei brannten ihre Augen wegen des Lichtes schon ein wenig. Se musste blinzeln und sich mehrmals über die Augen reiben bis der Schmerz verebbte. 
"Wie kann man nur Spaß am Töten haben?" seufzte das dunkelhaarige Mädchen und legte ihren Kopf auf ihre arme. 
Bei Aiedails nächster Frage musste sie aufschauen. "etwas spüren?" ihre Stimme klang für einen Moment so als wäre sie gerade nach einem erholsamen Schlaf aufgestanden. "Ich weiß es nicht..." zudem wusste sie auch nicht genau was Aiedail meinte. weswegen sie etwas zögerlich nachfragte. " Was genau meinst du eigentlich damit?"

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Wolves an women have much in common. Both share a wirld spirit. Women an Wolves are instinctual creatures, able to sense the unseen. They are loyal, protective of their packs and of their pups. They are wild and beautiful.
Both have been hunted and captured. Even in captivity, one can see in the eyes of a Women or a Wolf, the longing to run free, and the determinstion that should the opportunity arise.
Whoosh, they will be gone....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aw-secrets.forumieren.com
Aiedail
Erfahrene
Erfahrene


Anzahl der Beiträge : 2741
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : In den tiefsten Schatten deiner Albträume

BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Mi Okt 05, 2016 5:05 pm

Aiedail

Sie zog die Decke wieder enger um sich. "Der Stoff trocknet so schneller und ich mache es meinem Körper einfacher die Temperatur zu halten." Sie drehte sich zu der alten Kiste um. "Ich glaube, da hinten sind noch ein paar Decken drin."
"Lass uns nur versuchen, das Feuer am Leben zu erhalten," meinte sie und wandte sich wieder zu Katy.
Sie merkte schnell, dass Katy nicht verstand, was sie wissen wollte.
"Du hast vorhin, als wir hier ankamen gemeint, dass Asina etwas spüren würde, kurz, nachdem sie weggrennt war. Spürst du auch soetwas?" fragte sie Katy.

☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆
Ava by: http://www.theunlocker.co.uk/Nokia-Wallpaper-Details/1237-168406/


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Flipper Rollenspiel   Heute um 11:17 pm

Nach oben Nach unten
 
Flipper Rollenspiel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 36 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36
 Ähnliche Themen
-
» Eine Rollenspiel-Weihnachtsgeschichte
» Sturm-Clan Rollenspiel
» One Piece Rollenspiel
» One Piece - Obscuro Sequentia Rollenspiel und Fan Forum (Partnerschaftsanfrage)
» Worum geht es für euch im Rollenspiel?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Another world's Secrets :: Rollenspiele :: Fantasy Rollenspiel-
Gehe zu: